Dem Stress die Stirn bieten

So ziemlich ein jeder kennt es, im Job gestresst zu sein. Nicht umsonst zählt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Stress zu einer der größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts. Im Falle von zum Beispiel einem Burnout ist auch ein Unternehmen leidtragend. Entspannungstechniken und individuelles Stressmanagement gewinnen im Alltag und Beruf zunehmend an Bedeutung.

Wir erarbeiten mit den Mitarbeitern in Workshops drei Formen des Stressmanagements:

1. Instrumentell

  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Prioritäten setzen
  • Probleme lösen


2. Kognitiv

  • Gedankliche Techniken, um sich aus dem Stress „herauszudenken“
  • Genusstraining, um die kleinen Dinge des Lebens wieder schätzen zu lernen


3. Palliativ regenerativ

  • Erlernen von Entspannungsverfahren, autogenes Training


Wir geben Mitarbeitern effektive und vor allem nachhaltige Präventions- und Bewältigungsmethoden von stressbedingten Erkrankungen mit auf ihren Weg.